Chemikalienbeständige Oberflächen

Unsere Lacksysteme sind gegen die meisten Chemikalien beständig.

Chemikalien- und Lösungsmittelbeständigkeit bei ACRY-FLEX-Beschichtung

Prüfung nach DIN 68861/1A,

Einwirkzeit 16 Stunden,

Bewertung: keine sichtbaren Veränderungen bei:

 

  • Essigsäure 10%
  • Zitronensäure
  • Natriumcarbonat
  • Ammoniakwasser
  • Ethylalkohol
  • Rotwein
  • Bier
  • Coca Cola
  • Kaffee
  • Tee
  • Schwarzer Johannisbeersaft
  • Kondensmilch
  • Dest. Wasser
  • Benzin
  • Aceton
  • Ethyl-Butylacetat
  • Butter
  • Olivenöl
  • Senf
  • Kochsalz
  • Zwiebeln
  • Lippenstift
  • Desinfektionsmittel
  • Stempelfarbe
  • Reinigungsmittel
  • Reinigungslösung

 

Einwirkzeit 5 Stunden:

Bewertung: keine sichtbaren Veränderungen bei: 

 

  • Salmiak 25%
  • Phosphorsäure 75%
  • HO 35%
  • Salzsäure 32%
  • Schwefelsäure 98% - hier: Prüffläche stark verändert bzw. zerstört
  • Salpetersäure - hier: Starke Markierung sichtbar, die Struktur ist weitgehend unbeschädigt
  • Essigsäure
  • Testbenzin
  • V1415
  • Toluol
  • Xylol
  • Isobutylacetat
  • Methyläthylketon MAK
  • Methylisobutylketon MI
  • Isopropylalkohol
  • Butylglykol
  • Dowanol DPM

Akzente veredelt Kunststoffe

 

Verhinderung von Beschlag durch Anti-Fog-System

 

Anti Graffiti- und

Anti Statik-Schutz 

 

beständig gegen die meisten Chemikalien

 

Erhöhung der Kratzfestigkeit

 

Metallisierung als Hitzeschutz oder zu Dekorationszwecken

 

Erhöhung der Transmission